Wetterfrosch und Chinakrabbe

Deutschland braucht weder mehr Arbeitsplätze, noch staatlich geförderte Kinderbetreuung. Keine Nichtraucher-Gesetze, keine Diskussionen um Werbung auf Weblogs. Deutschland braucht keinen Superstar und keine Leitkultur.

Als die besten Tage dieses Jahres werden mir jene in Erinnerung bleiben, an denen in diesem Sommer faustgroße Hagelkörner (nur geringfügig übertrieben) reihenweise die Balkonvergrünungen zerstört und Wassermassen unsere Straßen überflutet haben. Selten sind die Menschen hier so nah am Leben, so unkompliziert, herzlich und direkt miteinander, wie in diesen Momenten. Wenn es den Hipstern in Mitte die Frisuren zerstört und das Makeup verläuft, erkennt man die Pipis und Popos hinter den Avataren. Dann werden eilig die Sonnenstühle in den Strandbars eingeklappt und chinesische Krabben spülen aus der überlaufenden Spree auf die Fahrradwege.

Deutschland braucht Katastrophen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s